logo
Deutschlands Kreativ-Server für Redstoner
»Unser Ziel ist es eure Kreativität zu fördern, euch die Elektronik etwas näherzubringen und euch bei klugen Lösungen für spannende Redstone-Probleme zu unterstützen.«

Auf dem Minecraft-Server haben wir das Plugin-System „RedTs3“, womit einige Minecraft-Befehle hinzukommen, die in Zusammenhang mit unserem TeamSpeak stehen.

Einer der hier gelisteten Befehle (/ts display) verlangt eine bestehende Verlinkung zwischen deinem Mincraft-Account und unserem TeamSpeak (siehe Verbindung » /ts link). Die anderen nicht.

/ts help

 

Mit diesem Minecraft-Befehl listest du dir die wichtigsten Ts3-Bot – Befehle auf.

/ts info

 

Mit diesem Minecraft-Befehl erhältst du Informationen zum TeamSpeak-Server — also die Adresse und die Anzahl der Clients.

Die Musik-Bots von RedstoneWorld werden dabei nicht mitgezählt. Spieler-Bots aber schon.

/ts list

 

Mit diesem Minecraft-Befehl erhältst du eine Liste mit den Namen aller Clients, die sich gerade auf unserem Minecraft-Server befinden.

Auch hier gilt wieder: die Musik-Bots von RedstoneWorld werden dabei nicht mitgezählt. Spieler-Bots aber schon.

/ts chat <Nachricht>

 

Dieser Minecraft-Befehl lässt es zu, eine Nachricht in den • Redstone 10 • (für Mitglieder) Channel zu senden. Dieser Channel ist extra mit dem RedTs3-System verlinkt und sendet alle Nachrichten, die im globalen oder lokalen Minecraft-Chat geschrieben werden.

 

Screenshot 3

/ts pm<Ts3 Client-Name oder ein Teil davon> <Nachricht>

 

Mit diesem Minecraft-Befehl kannst du einem Ts3-Client eine persönliche Nachricht schreiben.

/ts reply <Nachricht>

▶ auch möglich: /ts r

 

Mit diesem Minecraft-Befehl kannst du einer kürzlich erhaltenen Privat-Nachricht direkt antworten. Diese Privat-Nachricht muss vom TeamSpeak aus (über den RedTs3 – Bot 1) gesendet wurden sein.

/ts mute

 

Dieser Minecraft-Befehl ermöglicht es dir die Ts3-Bot Nachrichten für dich in Minecraft deaktivieren beziehungsweise wieder aktivieren zu lassen. Dies betrifft sowohl alle Nachrichten auf dem globalen Ts3-Text-Channel, als auch dem „• Redstone 10 • (für Mitglieder)“ Channel. Zudem betrifft dies auch alle persönliche Nachrichten, die durch den RedTs3-Bot an dich in Minecraft versendet werden.

Bei PMs wird der Spieler im TeamSpeak über deinen Mute informiert.

/ts poke<Ts3 Client-Name oder ein Teil davon> <Nachricht>

 

Mit diesem Minecraft-Befehl kannst du einen Ts3-Clienten mit einer Nachricht anstupsen. Die Angabe der Text-Nachricht ist in diesem Fall Pflicht.

/ts display

▶ auch möglich: /ts d, /ts scoreboard oder /ts sb

 

Mit diesem Minecraft-Befehl wird für dich in Minecraft ein Scoreboard (Sidebar) aktiviert beziehungsweise wieder deaktiviert, in dem der eigene Ts3-Channel und die sich darin befindlichen Ts3-Clients angezeigt werden. Hierfür muss man selber auf dem TeamSpeak online sein. Zudem verlangt dieser Befehl eine bestehende Verlinkung zwischen dem Minecraft- und unserem TeamSpeak3-Server (siehe Verbindung » /ts link).

Die Zahlen ganz rechts müssen nicht beachtet werden und sind nur dem Standard von Minecraft-Scoreboards geschuldet. Je höher diese roten Werte sind, desto höher ist derjenige Ts3-Client gerankt, weswegen zum Beispiel Supporter der Übersicht halber immer über Mitglieder aufgeführt werden. Die Farben der Namen sind dabei immer grau und werden nicht an den Rang angepasst.

 

Screenshot 1

 

Farb-Legende:

– Der Ts3-Client spricht gerade. [normaler Modus]
– Der Ts3-Client spricht nicht, ist aber auch nicht stumm oder aus geschaltet. [normaler Modus]
– Der Ts3-Client ist im Aufnahme-Modus. Egal, ob sprechend oder nicht.
– Der Ts3-Client ist gerade „gemutet“. Sein Mikrofon wurde in TeamSpeak3 stumm geschaltet. [egal welcher Modus]
– Der Ts3-Client hat seinen Lautsprecher (und damit automatisch auch das Mikrofon) in TeamSpeak3 aus geschaltet. [egal welcher Modus]